Richtige Ernährung: 10 funktionierende Diät-Geheimnisse

Home

Richtige Ernährung

Richtige Ernährung: 10 funktionierende Diät-Geheimnisse

Die Vorteile einer richtigen Ernährung

Richtige Ernährung ist der Schlüssel zu einer guten geistigen und körperlichen Gesundheit. Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit für alle. Die Lebensmittel, die Sie essen, beeinflussen Ihr Wohlbefinden und Ihre Körperfunktionen. Einige einfache Schritte können einen großen Beitrag zur Verbesserung Ihrer Ernährung und Ihres Wohlbefindens leisten.
Wir haben für Sie 10 Tipps zusammengestellt, damit sich Ihr Körper jeden Tag gut fühlt. Versuchen Sie diesen Tipps zu folgen und lassen Sie sich von den positiven Veränderungen überraschen.

Die richtigen Mahlzeiten

1.Mahlzeiten planen
Versuchen Sie, Ihr Frühstück, Mittag- und Abendessen sowie Ihre Snacks für die Woche zu planen. Achten Sie dabei auf Ihre Kalorienzufuhr. Es kann hilfreich sein, eine wöchentliche Einkaufsliste zu erstellen.

2. Gesunde Snacks wählen
Das Snacken zwischen den gesunden Mahlzeiten stand früher auf der Hitliste zur Gewichtsreduktion. Aber Ernährungswissenschaftler wissen jetzt, dass es besser ist, ein Verlangen mit gesundem Essen zu stillen. Ignorieren Sie nicht Ihren Hunger, um später keinen Junk-Food-Anfall zu riskieren. Die besten Optionen sind füllende, proteinreiche Snacks. Genießen Sie ein Stück Käse, einen Esslöffel Erdnussbutter, ein Stück Obst oder eine Portion Edamame.

3. Das richtige Menü für jeden Tag
Es ist erwiesen, dass die Größe Ihres Geschirrs Einfluss darauf hat, wie viel Sie essen. Das Essen von einem großen Teller kann dazu führen, dass Ihre Portion kleiner aussieht. Das Essen von einem kleinen Teller kann dazu führen kann, dass die Portion größer wirkt, als sie tatsächlich ist. Viele Studien haben diese Annahme auch bestätigt. Wenn sie aus einer größeren Schüssel essen, können Sie bis zu 30% kleinere Portionen essen. Wenn Sie von kleinerem Geschirr essen, glaubt Ihr Gehirn, dass die Portion groß ist. Dadurch werden Sie wahrscheinlich auch weniger essen. Versuchen Sie fünf kleinere Portionen am Tag zu essen, anstatt zwei oder drei große Mahlzeiten. Wenn Sie versuchen abzunehmen ist eine tägliche Kalorienaufnahm von ca. 1500 Kalorien empfehlenswert.

Der richtige Tagesablauf

Regelmäßig essen, nicht hungern
Wenn Sie tagsüber regelmäßig essen, können Sie Kalorien schneller verbrennen. Es verringert auch die Versuchung, fett- und zuckerreiche Lebensmittel zu essen.

Essen nur wenn hungrig und nicht aus Langeweile
Hören Sie auf die Signale Ihres Körpers. Bevor Sie essen, fragen Sie sich, ob Sie wirklich hungrig sind. Manchmal isst man aus Gründen wie Stress, Langeweile oder Gewohnheit. Das Führen eines Ernährungstagebuchs ist eine hervorragende Möglichkeit, um Ihre Essgewohnheiten zu bestimmen.

Kein Multitasking während Sie essen
Laut Studien nehmen Sie beim Essen während des Fernsehschauens 40% mehr Kalorien auf als gewöhnlich. Simsen, Autofahren und andere ablenkende Aktivitäten können auch dazu führen, dass Sie zu viel essen. Machen Sie stattdessen jede Mahlzeit zu einem eigenständigen Ereignis. Legen Sie das Essen auf einen Teller und setzen Sie sich, auch wenn Sie alleine essen. Wenn Sie nebenbei lesen oder fernsehen, werden Sie nicht darauf achten, wie viel Sie essen. Sie werden das Essen auch nicht richtig genießen können, wenn Sie etwas nebenbei machen. Kauen Sie langsam und genießen Sie jeden Bissen und jeden Schluck.

Nicht vor dem Schlafen gehen zu viel essen
Einigen Studien zufolge werden Lebensmittel zu verschiedenen Tageszeiten unterschiedlich verarbeitet. Studien zeigen in der Regel, dass der Körper spät aufgenommen Kalorien eher als Fett speichert. Dies führt zu einer Gewichtszunahme. Kalorien sind natürlich Kalorien, egal wann sie aufgenommen werden. Wenn Sie vor dem Schlafen gehen essen, geben Sie dem Körper keine Zeit diese Kalorien zu verbrennen. Es ist empfehlenswert, vor dem Schlafengehen nicht zu viel zu essen. Am besten genießen Sie die letzte Mahlzeit etwa drei Stunden vor dem Schlafengehen. Dann hat der Körper Zeit, diese Kalorien zu verbrennen. Außerdem gehen Sie dann auch nicht mit schwerem Magen ins Bett.

Den Körper entlasten

Viel Wasser trinken
Ausreichend Wasser zu trinken ist ein wichtiger Bestandteil eines gesunden Tagesablaufs. Studien zeigen, dass Wasser auch dem Gewichtsverlust und der -erhaltung zugutekommen kann. Es kann sogar die Anzahl der Kalorien, die Sie täglich verbrennen, geringfügig erhöhen. Wasser vor den Mahlzeiten kann den Appetit während der nachfolgenden Mahlzeit verringern. Somit kann auch die Kalorienaufnahme verringert werden. Es ist wichtig, Wasser anstelle anderer Getränke zu trinken. So können Sie Ihre Kalorien- und Zuckeraufnahme stark verringern. Wenn Sie viel Wasser trinken, können Sie bis zu 200 Kalorien pro Tag sparen.

Fasten
Machen Sie einmal in der Woche einen „Säuberungstag“ für Ihren Körper und fasten Sie. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie nur Wasser trinken sollen. Sie könnten aber an dem Tag nur Obst und Gemüse essen. Oder auch nur Smoothies trinken. Entlasten Sie Ihren Körper mit einem vegetarischen Tag einmal pro Woche. So geben Sie dem Körper die Möglichkeit sich zu erholen.

Experten-Geheimtipp

Öfter zu Hause kochen
Versuchen Sie öfter zu Hause zu kochen, anstatt auswärts zu essen. Wenn Sie Ihre Mahlzeiten selbst zubereiten, können Sie sicher sein, was darin enthalten ist. So brauchen Sie sich keine Gedanken über ungesunde oder kalorienreiche Zutaten machen. Und wenn Sie nicht alles aufessen, können Sie am nächsten Tag einfach aufwärmen. So können Sie auch am nächsten Tag eine gesunde Mahlzeit gewährleisten. Laut Studien fördert das Kochen von Mahlzeiten zu Hause den Gewichtsverlust und die richtige Ernährung. Bei der Zubereitung von Mahlzeiten zu Hause können Sie mit neuen, gesunden Zutaten experimentieren. Darüber hinaus können Sie mit dem Kochen zu Hause auch Geld sparen.

Der Weg zur richtige Ernährung

Eine vollständige Umstellung Ihrer Ernährung auf einmal könnte sich als sehr schwierig erweisen. Wenn Sie aber einige kleine Änderungen nach und nach implementieren, wird die Umstellung einfacher. Mit kleinen Veränderungen können Sie Ihre Ernährung gesünder machen und so eine richtige Ernährung erzielen. Einige der Tipps in diesem Artikel können Ihnen helfen die Größe der Mahlzeiten anzupassen. mithilfe der Tipps können Sie auch herausfinden, welche Nährstoffe wichtig sind. Jede noch so kleine Änderung kann dazu beitragen, dass Ihre richtige Ernährung insgesamt gesünder wird. Und Sie müssen Ihre Gewohnheiten nicht sofort grundlegend ändern.

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL:

Scroll Up